Befehl: Drucken

URL: http://www.koeber-partner.de/index.php?thermische-bauphysik


Sie befinden sich: Startseite » Referenzen » Leistungen » thermische Bauphysik Montag, 25. September 2017clear  
clear

thermische Bauphysik

Marienbad Brandenburg

Marienbad_Eingang.JPG
Marienbad_Draufsicht.JPG
Marienbad_50-m-Halle.JPG
Marienbad_Grotte.JPG
Marienbad_Rutsche.JPG
Marienbad_Parkhaus.JPG

Vorhaben:

 

Neubau und Rekonstruktion "Marienbad"
 

Ort:   Brandenburg an der Havel


Leistung nach HOAI:

Spaßbad







Überdachung 50m-Becken


Saunaerweiterung




Parkhaus


Betreuung im laufenden Betrieb
 

 

 

Objektplanung für Gebäude und Freianlagen, Gutachten und Wertermittlung, Objektplanung für Ingenieurbauwerke, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Wärme- und Schallschutz; in Planungsgemeinschaft mit den Brandenburger Architektur- und Ingenieurbüros PAI, BAIG, Willmann GmbH


Objektplanung für Gebäude und Freianlagen, Objektplanung für Ingenieurbauwerke/ LPH 6-8

Objektplanung für Gebäudeplanung/ Entwurfsplanung in Planungsge-meinschaft mit den Brandenburger Ingenieurbüros Willmann GmbH und IFE Ingenieurbüro für Elektrotechnik

Errichtung: Objektplanung für Gebäude/ LPH 8
Sanierung: Objektplanung für Gebäude/ LPH 3-8

Objektplanung für Gebäude, Technische Ausrüstung in Planungsgemeinschaft mit dem Brandenburger Ingenieurbüro Willmann GmbH


Bauherr:
 
Zentrales Gebäude- und Liegenschaftsmanagement der Stadt Brandenburg

Ausführungszeitraum:
 
1997-2004, seit 2006 Wartungsvertrag


Bauwerksdaten

   
Bruttorauminhalt (BRI):
Bruttogeschossfläche (BGF):
Wasserfläche:
  50.180 m³
14.130 m²
2.317 m²
 
Gesamtinvestition:   19,17 Mio. EUR

Hinweise zum Vorhaben:






 


Schwimmbad bestehend aus Spaßbad mit Wasserrutsche, 25m-Becken, 50m-Becken mit verfahrbarer Überdachung, Saunabereich, einer Freianlage mit Nichtschwimmerbecken, Gastronomie und Parkhaus

 







Lehmannsche Spielwarenfabrik

Spielwaren_1.JPG
Spielwaren_2.JPG
Spielwaren_6.JPG
Spielwaren_5.JPG
Spielwaren_8.JPG
Spielwaren 7.JPG
Spielwaren_4.JPG

Vorhaben:

  Umbau der "Lehmannschen Spielwarenfabrik" zum Büro- und Verwaltungsgebäude
 
Ort:   Brandenburg an der Havel

Leistung nach HOAI:
 

 

Tragwerksplanung/ LPH 1-6, Schallschutznachweis/ Bauakustik, sommerlicher Wärmeschutz


Bauherr:


 

 

Zentrales Gebäude- und Liegenschaftsmanagement der Stadt Brandenburg
 

Ausführungszeitraum:  

2003/ 2004 Genehmigungsplanung

2005/ 2006 Ausführungsplanung und Realisierung

 

   

Bauwerksdaten

   
Bruttorauminhalt (BRI):   57.843,00 m³
Nutzfläche:   12.510,00 m²

Gesamtkosten brutto:
 

 
ca. 11 Mio. EUR
 

Hinweise zum Vorhaben:

 

Teil A-E:  
Massivbau mit Kappendecken und Gussstützen
 

Teil G-H: 
Massivbau mit Kappendecken und Gussstützen
 

Teil F:      
Eisenbetonbau mit nachträglicher Stahlskelettaussteifung
 

Teil G:     
Denkmalschutz rechtlich wertvoll, Tragwerk zum Teil aus dem 18. Jhd., sensible Ertüchtigung und Ergänzung

     







Altstädtisches Rathaus

BRB_Rathaus 2.jpg
BRB_Rathaus 1.jpg
Rathaus-Saal.jpg
Rathaus-Decke.jpg

 
Vorhaben:   Sanierung und Umbau Altstadt Rathaus und Ordonanzhäuser zum Sitz der Stadtverordnetenversammlung und Sitz der Oberbürgermeisterin
 
Ort:  

Brandenburg


Leistung nach HOAI:
 
Objektplanung für Gebäude, Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Wärme- und Schallschutznachweis/ LPH 5 und 6 (teilweise), sowie Steuerung der Planung gem. § 31 HOAI

Bauherr:
 
Zentrales Gebäude- und Liegenschaftsmanagement der Stadt Brandenburg

Ausführungszeitraum:
 
2006/ 2007


Bauwerksdaten

   
Bruttorauminhalt (BRI):  

20.760 m³

Nutzfläche:

Gesamtinvestition:

 

1.070 m²

7,5 Mio. EUR


Hinweise zum Vorhaben:









 


Dieses Gebäudeensemble mit sehr hohem Denkmalwert wurde zum Amtssitz der Oberbürgermeisterin sowie zum Sitz der Stadtverordnetenversammlung umgebaut. Wegen der komplizierten Substanz hatte die Koordinierung der Planung einen hohen Stellwert.

 

 







Wohnungsbau in Hönow

Hönow5.JPG
Hönow4.JPG
Hönow1.JPG
Hönow2.JPG
Hönow3.JPG

Vorhaben:  

Neubau von Wohneinheiten 

 

Ort:   Hönow bei Berlin

Leistung nach HOAI:
 

 

Tragwerksplanung incl. techn. Brandschutz, Wärme- und Schallschutznachweis, Energieausweise nach EnEV


Bauherr:
 

 

Wohnungsbaugenossenschaft mbH Semmelhack


Ausführungszeitraum:
 

 

seit 2004

 

   

Bauwerksdaten

   
Bruttogeschossfläche:   ca. ges. 265.750,00 m²
   

 

Hinweise zum Vorhaben:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 


 

Planung in mehreren Baufeldern mit insgesamt ca. 1.000 Wohneinheiten und 10 Büro-/ Geschäftsräumen

 

3-5 geschossige Wohngebäude mit Unterkellerung in massiver Bauweise mit Wärmedämmverbundsystem, Planung von Fertigteilen (Aufzugsschächte, Treppen, Podeste, Balkonplatten, Kellerwände), Wärmeschutzberechnung nach KfW-Energiesparhaus 40

 

1 geschossige Reihenhäuser mit Unterkellerung in massiver Bauweise mit Wärmedämmverbund-system, Wärmeschutzberechnung nach KfW-Energiesparhaus 60

 







Büro- und Geschäftshaus der IHK

IHK_1._BA.JPG
IHK_2._BA.JPG
IHK_Straßenansicht.JPG
IHK_Oberlichtdetail.jpg

Vorhaben:  

Neubau Büro- und Geschäftshaus der IHK

 

Ort:   Potsdam

Leistung:
 

 

Objektplanung für Gebäude (nur 2. BA), Tragwerksplanung, Wärmeschutznachweis


Bauherr:
 

 

IHK des Landes Brandenburg


Ausführungszeitraum:
 

 

1998-2002 (1. BA)

2004-2007 (2. BA)

 

   

Bauwerksdaten

   
Bruttorauminhalt:   ges. 72.500,00 m³
Bruttogeschossfläche:   ges. 17.900,00 m²

Gesamtkosten brutto:
 

 
21,5 Mio. EUR
 


Hinweise zum Vorhaben:

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Mauerwerksbau mit quer gespannten Decken

 

Saaldecke frei tragend auf Trägerrost mit vorgespanntem Hauptträger, Rückwand als Zylinderschale

 

Tiefgarage mit 34 Stellplätzen durchgehend als “Weiße Wanne”

 

Kellerdecke als Trägerrost mit ungleichmäßiger Stützung

 







Bürogebäude ThyssenKrupp

 
Vorhaben:
  Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes
 
Ort:   Ludwigsfelde

Leistung nach HOAI:
 

Objektplanung für Gebäude und Freianlagen/ LPH 3 (teilw.), 4-5, 
Tragwerksplanung/ LPH 2-6, Wärmeschutznachweis/ LPH 1-4

Bauherr:
 
ThyssenKrupp Umformtechnik GmbH

Ausführungszeitraum:
 
2006/ 2007
     

Bauwerksdaten

   
Bruttorauminhalt (BRI):   12.620 m³
Nutzfläche:  

1.810 m²
 

Gesammtkosten brutto:

Hinweise zum Vorhaben:



 

ca. 2,2 Mio. EUR

Der 3-geschossige, repräsentative Neubau liegt an der Einfahrt zum Betriebsgelände und ist als Kombibüro im 1,35er Raster angelegt.

Für das Tragsystem wurden überwiegend Stahlbeton-Halbfertigteile verwendet.

Die Heizung/ Kühlung des Gebäudes wurde über Bauteiltemperierung in den Betondecken realisiert.
Die sorgfältig geplante und akkurat ausgeführte Klinkerfassade hüllt den Baukörper in ein nobles Gewand.

 







 

     
free


CSS ist valide!

drupal hit counter